Schulpferdetrophy

das besondere Turnier für Schulreiter

Das Reglement

Ablauf:

Jedes Team putzt ein zugelostes Pferd vor und ein Teammitglied mustert das Pferd vor - wobei die Meldestelle das Teammitglied bestimmen kann, das vormustern muss, das Team erhält dafür eine Wertnote von 0 - 10.

Wie wir uns das vorstellen und worauf Wert gelegt wird, kann man dem unten angehängten Bewetungsbogen für das Vormustern entnehmen.

Dann wird die ausgeloste Dressuraufgabe gezeigt, jedes Team hat 20 Minuten Zeit zum Warmreiten. Bei der Dressuraufgabe erhält jeder Reiter eine Wertnote für Sitz und Einwirkung wie bei einer Dressurreiterprüfung von 0 - 10, außerdem erhält jedes Team eine Wertnote für die Bahndisziplin (gleichmäßige Abstände, Mittellinie exakt hintereinander, gleichzeitiges Abwenden etc.) und es gibt auch maximal 5 Punkte für das äußere Erscheinungsbild des Teams zu erreichen, siehe dazu auch das unten angehängte Protokoll für das äußere Erscheinungsbild.

Dann werden die Steigbügel kürzer geschnallt und jeder zeigt einzeln den leichten Sitz im Galopp. Auch dafür erhält man eine Note für Sitz und Einwirkung.

Für die Theorie muss von jedem einzeln ein Theoriefragebogen gelöst werden- die jeweiligen Spezialgebiete sind unter THEORIE abrufbar. Sonst werden auch allgemeine Fragen auf Reiterpassniveau gestellt, Musterbögen der Theorie sind ebensfalls unten ersichtlich.

Was die Aufgabe für den Zusatzpunkt ist, wird jeweils zu Beginn der Vorrunde bekanntgegeben.

 

Teilnahme Voraussetzungen:

Alle Teilnehmer müssen den Reiterpass haben und Mitglied eines offiziellen Reitvereins sein, es ist jedoch nicht erforderlich, dass alle Teammitglieder demselben Verein angehören.

Inhaber einer Reitlizenz (auch Teilprüfungen) sind von der Teilnahme ausgeschlossen!

Der/Der Mannschaftsführer/in muss mind. den Übungsleiter haben, Voltigierübungsleiter reicht nicht aus. Nach Absprache kann auch ein anderer bereits anwesender Teamleiter der Mannschaft beim Reiten (Dressur/Leichter Sitz) verantwortlich zur Seite stehen.

Startgeld: € 30.- Finale wird extra bekannt gegeben

 

Ergebnis Berechnung:

Die Einzelwertung setzt sich zusammen:

Sitz Dressur x 2 + leichter Sitz + Theorie (max. 40 Punkte)

Die Youngsterwertung ist für Jahrgang 2003 und jünger, alle anderen sind in der normalen Einzelwertung.

Bei Punktegleichstand entscheidet die bessere Note Sitz/Dressur.

Die Teamwertung wird getrennt für 2er und 4er Teams ausgewertet:

Vormustern (max 10) + Sitz Dressur x 2 jeder Reiter (80/40) + leichter Sitz jeder Reiter (40/20) + Theorie (Durschschnittswert aus allen 4 bzw. 2 Reitern) (10) + äußeres Erscheinungsbild (5) +  Bahndisziplin x 3 (30) + Zusatzpunkt (1) = max. 176 Punkte 4er Team/ 116 Punkte 2er Team

 

Reglement Finale 2017!

Startberechtigt beim Finale sind Mannschaften die den 1. oder 2. Platz in einer Vorrunde erreichen und noch ein weiteres Mal starten. Wenn die 1. und 2. Teams bereits qualifiziert sind, rücken die nächsten Mannschaften auf.

Wer qualifiziert ist, muss entscheiden ob er springen will oder eine Musikkür reiten möchte:

Springbetontes Finale

Wie bei jeder Vorrunde nur wird statt dem leichten Sitz im Galopp ein Reiternadel Parcours gesprungen (5 Sprünge max 80cm), das Springen wird wie die Dressur x 2 genommen. Man muss nicht auf demselben Pferd springen mit dem man die Dressur geritten ist.

Dressurbetontes Finale

Hier entfällt der leichte Sitz komplett stattdessen wird eine Musikkür geritten zu selbst zusammengestellter Musik (keine Kostüme), max 10 Minuten, es gibt eine Note für den Sitz des Reiters, eine Wertnote für die Bahndisziplin x2 und eine künstlerische Wertnote x2.

Wer qualifiziert ist, kann entweder springbetont oder dressurbetont starten oder beides aber nicht mit 2 Teams in einer Wertung starten.

Man kann mit eigenen Pferden starten, mit Pferden von anderen Teams oder mit Pferde vom Veranstaltungsort.

Neu 2017: Aus den Vorrunden werden die beiden besten Platzierungen mitgenommen und zwar erhält die erste Hälfte der Mannschaftswertung jeweils Punkte z.B. bei 12 Teams erhält der 1.Platz 6 Punkte und die 6.Mannschaft 1 Punkt, die übrigen Mannschaften erhalten 0 Punkte. Die Finalrunde zählt doppelt, bei Punktegleichstand entscheidet die bessere Platzierung im Finale!


 

Dressuraufgaben 

 

Vormustern

Vormustern offen zum Richter gezeigt vom Team Althof am Mühlbachhof

Vormustern.pdf (261.1KB)
Vormustern.pdf (261.1KB)


 

 

 

 

Äußeres Erscheinungsbild

 

 

Theoriefragebogen Muster

schaut auf den ersten Blick vielleicht kompliziert aus, aber wenn man die Theorieschwerpunkte lernt, ist es lösbar!